//Cookiebot Cookiebanner //Segment //Weglot

KI-gestützte Fortschrittserfassung am Havelufer Quartier

Das neuentstehende Havelufer Quartier ist aktuell eines der größten Neubauquartiere in Berlin-Spandau. oculai unterstützt KAURI CAB und den Generalunternehmer hierbei bei der Umsetzung des Großprojekts, welches einen klaren Fokus auf Nachhaltigkeit und Lebensqualität legt.

Das Wohnquartier umfasst eine Fläche von ca. 130.000 Quadratmetern. Hierauf entstehen 1.800 moderne und individuelle Mietwohnungen in insgesamt 16 Gebäuden, welche an unterschiedliche Lebensstile und die Bedürfnisse aller Altersgruppen angepasst sind.

Projektname & Ort
Havelufer Quartier, Berlin-Spandau
Gesamtfläche
130.000 m2
Projektleitung
Ben Wilhelm

Komplexe Baustelle, übersichtliche Fortschrittsdokumentation

Das Projekt verfolgt ein ganzheitliches Konzept, welches über das einfache Wohnen hinausgeht. Es vereint zahlreiche Grünflächen, Freizeit- und Gastronomieangebote, Einkaufsmöglichkeiten und vieles mehr. Hierdurch bestehen bei der Umsetzung besonders hohe Anforderungen an die verantwortlichen Bau- und Projektleiter:innen, da viele unterschiedliche Prozesse im Blick behalten und koordiniert werden müssen, um eine erfolgreiche und störungsfreie Fertigstellung zu garantieren.

Aus diesem Grund wird oculai auf verschiedenen Baufeldern eingesetzt, um die Projektsteuerung übersichtlicher und transparenter zu machen.

Mithilfe von Kameras, welche die Baustelle aus der Vogelperspektive dauerhaft und in Echtzeit im Blick behalten, werden automatisch Daten zu allen Bauvorgängen und dem bisherigen Fortschritt des Projekts erfasst und dokumentiert. Die Auswertung der Daten mittels künstlicher Intelligenz ermöglicht der Bauleitung einen direkten Vergleich des ursprünglichen Terminplans mit dem aktuellen Ist-Zustand der Baustelle und macht Abweichungen direkt sichtbar. Dadurch kann das Team schnell reagieren und Verzögerungen minimieren.

Checkmark
Checkmark
Checkmark
„Die Soll-Ist-Fortschrittserkennung von oculai erleichtert in der Projektsteuerung die Arbeit erheblich. Damit habe ich auch bei unseren Großprojekten einen viel besseren Überblick über den aktuellenStand und kann besser eingreifen.“
Ben Wilhelm, Projektleiter bei KAURI CAB

Auch Projektleiter Dustin Kupke berichtet eine komplett neue Perspektive im Arbeitsalltag und einen enormen Mehrwert durch den Einsatz.

Nach erfolgreicher Pilotierung auf einem Baufeld, wird die Nutzung von oculai auf dem Havelufer Quartier ausgeweitet. Durch die daraus resultierenden Zeit- undKosteneinsparungen unterstützt oculai das Projekt nicht nur bei einer erfolgreichen Fertigstellung, sondern auch bei einer möglichst nachhaltigen Umsetzung.

„Die Soll-Ist-Fortschrittserkennung von oculai erleichtert in der Projektsteuerung die Arbeit erheblich. Damit habe ich auch bei unseren Großprojekten einen viel besseren Überblick über den aktuellenStand und kann besser eingreifen.“
Ben Wilhelm, Projektleiter bei KAURI CAB
„Die Soll-Ist-Fortschrittserkennung von oculai erleichtert in der Projektsteuerung die Arbeit erheblich. Damit habe ich auch bei unseren Großprojekten einen viel besseren Überblick über den aktuellenStand und kann besser eingreifen.“
Ben Wilhelm, Projektleiter bei KAURI CAB
No items found.
Neugierig?
Wir zeigen Ihnen die oculai Software mit allen Funktionen— komplett unverbindlich.
Kostenlose Demo vereinbaren